Telefon Im Trauerfall jederzeit für Sie da: 07821 / 2 54 54

Wie erkläre ich Kindern den Tod?

Kinder kennen noch keine Tabus und fragen in der Regel unbefangen nach, wenn sie etwas beschäftigt. Bei einem Trauerfall in der Familie sollte man ein Kind unbedingt miteinbeziehen. Bereiten Sie Ihr Kind auf die Bestattung vor und erklären Sie ihm, was alles geschehen wird: die Trauerfeier, die vielen Trauergäste, die Beisetzung in einem Sarg oder in einer Urne. Vermitteln Sie, dass dies eine religiöse oder eine ganz persönliche Form des Abschiednehmens ist. Denn Kinder brauchen unter Umständen andere Rituale als wir Erwachsenen.

Für ein Kind kann es hilfreich sein, dem Tod mit seinen eigenen Ausdrucksmitteln zu begegnen, wie z. B. Geschichten erzählen, malen und singen. Hören Sie Ihrem Kind zu und geben Sie ihm Freiraum. Denn wenn ein Kind einen Familienangehörigen verliert, zeigt sich seine Trauer nicht immer so, dass man sie sofort erkennt. Die Trauer kann in Form von Aggressionen oder als Rückzug von der Familie erscheinen. Schenken Sie Ihrem Kind viel Verständnis und Zeit. Auch gemeinsame Rituale wie das Anzünden einer Kerze für den Verstorbenen können die familiäre Bindung stärken und trösten.