Telefon Im Trauerfall jederzeit für Sie da: 07821 / 2 54 54

Finanzielle Absicherung

Indem Sie schon zu Lebzeiten die Finanzierung sichern, können Sie sich selbst und Ihre Angehörigen entlasten. Die finanziellen Mittel lassen sich so anlegen, dass der einzige Verwendungszweck die Finanzierung der Bestattung ist. Hierzu gibt es verschiedene Finanzierungsmodelle.

Ein Sparbuch eignet sich nicht, da diese von den Sozialämtern aufgelöst und zu einem anderen Zweck verwendet werden können.

Sterbegeldversicherung

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen beim Tod eines Mitglieds kein Sterbegeld mehr an die Angehörigen aus. Um die Kosten der Bestattung zu finanzieren, schließen daher viele Menschen eine private Sterbegeldversicherung ab. Unser Unternehmen ist Mitglied im Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V. und bietet Ihnen hierüber eine günstige Gruppensterbegeldversicherung bei der Nürnberger Lebensversicherung an.

Die Vorteile:

  • Ohne Gesundheitsprüfung
  • Aufnahme bis zum 80. Lebensjahr
  • Günstige Beiträge
  • Sofortiger Versicherungsschutz bei Unfalltod
  • Nach 18 Monaten besteht voller Versicherungsschutz, also Versicherungssumme zzgl. anteiliger Überschussbeteiligung
  • Beitragszahlungsdauer von 25 Jahren bzw. bis höchstens zum 85. Lebensjahr
  • Die Versicherungssummen sind von EUR 2.000,‒ bis EUR 12.500,‒ variabel
  • Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten sind vereinbar

 

Treuhandkonto

Eine Alternative ist die Geldanlage auf einem Treuhandkonto unseres Partnerunternehmens Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Der eingezahlte Betrag ist somit für die Bestattung reserviert, kann von anderen Institutionen nicht angetastet werden und wird höher als normale Sparbucheinlagen verzinst. Auch hierzu beraten wir Sie gerne.